fbpx

Portfolio

Raum und Einsamkeit

Text von Pierre-Alain Treyvaud
By  | 

«Im Laufe der 1980er Jahre, während ich bei der Lektüre von Animan bisweilen dem Alltag entfloh, manifestierte sich in mir allmählich die Leidenschaft für ferne Länder und Reisen im Alleingang. Seit ich Island in einem Sommer für mich entdeckt hatte, unternahm ich im Winter Skiexpeditionen in den Bergen dieser Vulkaninsel. Anschliessend berauschte ich mich in Norwegen am magischen Spiel des Lichts und an den fesselnden Landschaften. Einige Jahre später – ich folgte noch immer dem Ruf des Vagabunden in mir – zog ich über zehn Monate kreuz und quer durch die unberührten und unermesslichen Weiten Patagoniens. Auf eine gänzlich andere Weise sollte mich auch Neuseeland in eine sagenhafte Welt versetzen. Während ich gelegentlich in Länder zurückkehrte, die ich bereits besucht hatte, allen voran Island, gab es immer wieder stimmungsvolle Ziele wie etwa Schottland, die meiner unaufhörlichen Suche nach Stille und Schönheit entsprachen…

ABONNIEREN SIE DAS MAGAZIN ANIMAN !

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.