fbpx

ÄTHIOPIEN

Die Honig-Nomaden

Text von Sylla de Saint Pierre
By  | 

Die Nacht legt sich über das weite Omo-Tal. In der Ferne donnert ein Gewitter, Blitze zucken über den gebirgigen Horizont. Es ist der Beginn der Regenzeit. Die Jugendlichen, die die Herden bewachen, zücken ihre mit Giftspitzen präparierten Pfeile und ihre Bögen, um die jungen Ziegen vor den Angriffen der Paviane zu schützen. Érics Zelt steht auf dem Land von Oïta Woubiné. Oïta ist 50 Jahre alt und vom Stamm der Bana, erzogen wurde er jedoch von seiner Stiefmutter, die dem Volk der Karo angehört.

ABONNIEREN SIE DAS MAGAZIN ANIMAN !

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.