Schweiz

Die Schweiz neu entdecken

Text von Pierre-Alain Treyvaud
By  | 

Das Magische Wasser der Alpen

Himmlische Gipfel, die sich in einem klaren, vergessenen See spiegeln, silberne sich durch Talmulden schlängelnde Flüsse, steil abfallende Wasserfälle, dunkle Höhlen, die ein wenig von dem Element erahnen lassen, das sie einst formte: das Wasser. Das in den Alpen allgegenwärtige Nass belebt und formt den Berg in all seinen Facetten.

Wasser in fester Form wird in grossem Umfang in Gletschern und im ewi- gen Schnee gespeichert und ist aleatorisch im Boden enthalten. Es ist ein elementarer Bestandteil des Lebens und der biologischen Vielfalt. Ohne Wasser könnten Pflanzen und Tiere nicht existieren. Im Gegensatz zu den unteren Abschnitten der Täler und den Ebenen, in denen das Wassersystem weitgehend kanalisiert wurde, bleibt dort oben fast alles seinem freien Lauf überlassen. Wildbäche, Seen, Wasserfälle und Feuchtgebiete offerieren ein permanentes Spektakel, das sich durch den Wechsel der Jahreszeiten, des Klimas und des Lichtspiels ständig neu erfindet.

>>ABONNIEREN SIE DAS MAGAZIN ANIMAN !<<