Das ist Animan!

201-03-Portfolio-BR

“Man muss für die Erde einen Finger rühren!”

Wie ein Bergführer oder ein Seemann auf hoher See hält das Magazin Animan seit über 35 Jahren nüchtern seinen Kurs. Das Ziel des Teams: mit starken Bildern und ausgezeichnet dokumentierten Texten den Schönheiten, den „Wundern“ der Welt nachgehen und darüber berichten, dabei aber auch harte Fakten nicht ausklammern, Umweltschäden, das Verschwinden der Minoritäten oder die Gefahren, die gewissen Tierarten drohen.

Die Erde lädt immer noch zum Träumen ein, doch unser Blick hat sich verändert, es macht sich wachsende Besorgnis breit. Wir alle sind betroffen vom Klimawandel und den Umweltzerstörungen, wir möchten mitdenken und unser Teil beitragen zu einer Zukunft, in der man mehr Rücksicht auf die Umwelt nimmt. Die Stunde der Reflexion und des Handelns im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung hat geschlagen.

Seit 1981 hat Animan als Pionier auf diesem Gebiet solchen Überlegungen und dieser Sorge um die Zukunft ein Forum und eine Stimme gegeben. Es hat diesen Werten, die es zu schützen gilt, die schönsten Reportagen gewidmet. Jede Ausgabe war und ist mit ihren starken Bildern ein Appell, zu einem fragilen Gleichgewicht, zu einer gefährdeten Harmonie Sorge zu tragen.

Das Animan-Team engagiert sich voll in dieser Umweltdebatte und wird sich auch in den kommenden Jahren unermüdlich dafür einsetzen, eine Kommunikationsplattform für die Akteure der nachhaltigen Entwicklung und das Publikum zu schaffen. Eine konsequent zu verfolgende, notwendige Aufgabe, wenn Animans „Wunder der Welt“ auch den künftigen Generationen erhalten bleiben sollen.

AnimanSignatureThierry Peitrequin

Chefredaktor, Animan Publications SA